GPs-Tour aufzeichnen

  1. Startpunkt der Tour aufsuchen.
    Am besten wählt man den Startpunkt einer Tour an einer markanten Stelle, wie z.B. die Kirche eines Orts oder den Marktplatz. Dies garantiert ein leichtes Auffindes des Startpunkts auch für Ortsunkundige.
  2. Alle Daten im GPS-Gerät löschen. (siehe Vorbereitungen)
    Wichtig ist, dass zumindest der Active-Log bei Garmin-Geräten gelöscht wird. Hat man noch andere Trackdaten im Gerät, so kann man diese Vorher abspeichern und aus dem Active-Log löschen.
    Die spätere Aufzeichnung sollte nur im Active-Log erfolgen, da das Abspeichern der Aufzeichnung eine Reduzierung der Aufzeichnungsgenauigkeit zur Folge hat.
  3. Trackaufzeichnung aktivieren.
    Bevor das GPS-Gerät die Tour aufzeichnen kann, muss der Aufzeichnungsmodus aktiviert werden. Je nach Gerät gibt es eine Einstellung zum aktivieren (Ein) des Aufzeichnungsmodus. (Meist im Trackmenü / Setup.)
    Zur Kontrolle: Sobald der Aufzeichnungsmodus aktiv ist und man sich bewegt, erscheint bei der Kartenansicht des Geräts eine Linie des zurückgelegten Weges. Erscheint keine Linie bei der Bewegung, ist der Aufzeichnungsmodus nicht aktiv.  
  4. Wegpunkte setzten.
    Bei Sehenswürdigkeiten oder ähnlichen interessanten Stellen können Wegpunkte gesetzt werden.
    Aktivierung des Wegpunktmenüs ist in der Bedienungsanleitung deines GSP-Gerätes beschrieben.
  5. Wichtig: Schwierige Kreuzungen bzw. Weggabelungen markieren!
    Bei Kreuzungen, wo es nicht auf Anhieb klar ist, in welche Richtung es weitergeht, sollte man unbedingt einen Wegpunkt setzen und kurz angeben, in welche Richtung der Weg führt (L ... Links, R ... Rechts, oder ähnliches)
    Dies ist im speziellen bei Weggabelungen relevant, die sich an einem Hang befinden. Ein Weg führt den Hang hinauf und einer hinunter. Von oben gesehen erscheinen beide Wege fast auf der gleichen Linie. Dadurch sieht man ohne entsprechende Markierung (L oder R) nicht sofort, wohins weiter geht.
  6. Am Ende der Tour angelangt?
    Jetzt kann man den Aufzeichnungsmodus deaktivieren. Die gespeicherte Tour befindet sich (zumindest bei Garmin-Geräten) im Active-Log. An dieser Stelle wäre es gut den Track im Gerät zu speichern.