86304 Resultados de la búsqueda actual map
TrackRank mín.. 3
 

Ruta #95318: Morsbach – Haperscheid – Weihermühle – Morsbach

Categoría: Equitación
Germany » Nordrhein-Westfalen » Eifel » Nationalpark Eifel

Ausgangspunkt und Ziel dieses ca. 20 Kilometer langen Rundrittes ist die Wanderreitstation von Barbara Decke in Schleiden-Morsbach. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Nationalpark Eifel gelegen, ist der „Reiterhof in der Eifel“ idealer Ausgangspunkt für kurze oder lange Reittouren durch die Rureifel. Mal Wald, mal Wiese, schöne Ausblicke und idyllische Täler – auf all das kann man sich bei dem hier vorgestellten Drei-Stunden-Ritt freuen.

Von Schleiden-Morsbach aus geht es zunächst über Felder und Wiesen in Richtung Süden. Margariten und Kornblumen säumen den Weg, der Duft nach frischem Heu liegt in der Luft – es ist Sommer! Bei Patersweiher biegen wir in ein idyllisches Seitentälchen des Schafbachtales ein, das wir auf schmalen Waldpfaden durchreiten. Die Sonne leuchtet durch die grünen Baumwipfel und die Pferde schnauben zufrieden.

Südöstlich von Berescheid erreichen wir das malerische Schafbachtal, dem wir erst ein kleines Stück nach Westen folgen, dann den Schafbach queren, um auf der anderen Seite wieder zurück in Richtung Haperscheid zu reiten. Kurz vor Haperscheid erreichen wir eine offene Hochebene und können weite und freie Ausblicke über Wiesen und Wälder genießen. Die Pferde gehen auf dem weichen Wiesenboden gerne zu einem flotten Galopp über und das Reiterherz hüpft.

Weiter geht es jetzt in einem großen Bogen rund um den Kuckesberg herum und dann wieder hinab ins Schafbachtal nach Weihermühle. Wir queren sprudelnde Bäche und unser Begleithund nimmt ein erfrischendes Bad. Nach Überquerung der B 258 geht es dann noch einmal recht steil bergauf in Richtung Ettelscheid. Oben angekommen reiten wir erst entlang des Waldrandes und später wieder über Felder und Wiesen zurück nach Morsbach.

Unser Fazit: Eine nette Reittour, die je nach Kondition von Pferd und Reiter auch in flotterem Tempo geritten werden kann. Es gibt viele geeignete Galopp- und Trabstrecken aber auch den ein oder anderen Anstieg zu bewältigen. Zwar bietet diese Tour keine grandiosen Ausblicke oder außergewöhnlichen Attraktionen entlang des Weges, aber dafür ist die Strecke landschaftlich sehr abwechslungsreich, sodass der Ritt keineswegs langweilig wird.

Weitere Informationen zur Tour und Tourenscout:
Reiterhof in der Eifel
Barbara Decke

Kartenmaterial:

z. B. Wanderkarten des Eifelvereins:WK 50 „Nationalpark Eifel“ im Maßstab 1:25.000 oder Blatt 4/14 „Schleidener Tal“ im Maßstab 1:25.000

 

Galería de rutas

Panoramio

Mapa de la ruta y perfil de altitud

Introducir comentario

Deseas introducir un comentario?