Die offizielle GPS-Tour.info App

Ihr liebstes Sportportal kann Sie ab jetzt auch unterwegs begleiten! Nutzen Sie die neue GPS-Tour.info App bei Ihrer nächsten Mountainbike-Tour, Wanderung oder Ski-Tour und entdecken Sie gemeinsam mit uns die Welt.

 

Was brauche ich um die App nutzen zu können?

Sie brauchen nichts weiter als ein halbwegs modernes Android oder Apple Smartphone und einen Account auf GPS-Tour.info.
Melden Sie sich in der App, in den Einstellungen, mit ihrem Account an und schon können Sie alle Funktionen der App vollkommen kostenlos nutzen.
Die Einstellungen erreichen Sie über den Button "Optionen" in der unteren Navigationsleiste der App.

Die Funktionen im Überblick
 

Startseite und Karte - Der erste Eindruck...

             

Die Startseite ist der zentrale Ausgangspunkt der App. Hier landen Sie beim Starten der Applikation und hier werden Sie auch die meiste Zeit verbringen. 

Auf dem wichtigsten Element dieser Seite, der Karte, wird Ihre eigene Position angezeigt, die heruntergeladenen Tracks in verschiedenen Farben dargestellt und durch kurzes Antippen eines Wegpunktes kommt man schnell an zusätzliche Informationen über die Umgebung eines Tracks.

Neben den zwei großen Plus- und Minus-Buttons, welche ein bequemes Zoomen der Karte ermöglichen, findet man in der Leiste am oberen Bildschirmrand Live-Informationen über die derzeitige Höhe, Geschwindigkeit, sowie bei einer laufenden Aufzeichnung, über die bereits zurückgelegte Strecke und die vergangene Zeit.

Wird der Kompass kurz angetippt, so ermöglicht er das Zentrieren auf die eigene Position und die Ausrichtung der Karte auf die eigene Bewegungsrichtung.
Nicht zu vergessen ist auch die Navigationsleiste am unteren Bildschirmrand. Sie bietet Ihnen sofortigen Zugriff auf alle wichtigen Funktionen der App und steht immer und überall zur Verfügung.

Und zu guter Letzt, können Sie im rechten oberen Eck Ihren aktuellen Puls mitverfolgen, sofern Sie mit einem Pulsmesser verbunden sind. Ein Tippen auf die Anzeige bringt Sie direkt zur Verwaltung der Bluetooth-Geräte, welche später noch genauer erklärt wird.

 

Wegpunkte anlegen - Sightseeing in der Natur...

 

Die Startseite bietet allerdings noch eine weitere, etwas versteckte Funktion und zwar das Anlegen von Wegpunkten.

Dazu kurz den Finger auf den Bildschirm drücken und warten bis ein oranger Kreis erscheint. Halten Sie den Finger so lange gedrückt, bis der Kreis vollständig gefüllt ist. Im aufploppenden Dialog können Sie einen Wegpunkt am gedrückten Punkt oder Ihrer eigenen Position anlegen.

Wenn Sie gerade einen neuen Track aufzeichnen, wird der Wegpunkt zu diesem hinzugefügt. Sie können die Funktion in dieser Situation beispielsweise dazu nutzen, um an engen Weggabelungen zu beschreiben, wie man abbiegen muss und so mancher User würde sich mit Sicherheit auch freuen, wenn Sie einen empfehlenswerten Gastgarten, am Rand der Tour, mit einem Wegpunkt markieren.

Zeichnen Sie beim Anlegen eines Wegpunktes gerade keinen Track auf, wird er Ihrer persönlichen Sammlung hinzugefügt. Damit können Sie sich zum Beispiel für Sie wichtige Punkte entlang einer Tour markieren, bevor Sie die Strecke nachgehen.

 

Suche - Sie suchen? Wir finden!

 

In der Tourensuche können Sie nach Touren auf der ganzen Welt suchen. Wir liefern Ihnen dann genau jene der über 90.000 Touren, welche perfekt auf Sie zugeschnitten sind.
Es werden maximal 50 Touren als Ergebnis geliefert. Sollte die gewünschte Tour nicht enthalten sein, müssen Sie die Suchkriterien evtl. weiter einschränken.

Umkreis: Der Umkreis gibt an, wie viele Kilometer ein Track maximal von Ihrer aktuellen Kartenposition entfernt sein darf, um in den Suchergebnissen aufzuscheinen. Es zählt für die Suche also nicht Ihre derzeitige Position, sondern jene die gerade in der Mitte der Karte angezeigt wird. Dadurch können Sie bereits nach Touren rund um Ihren Urlaubsort suchen, bevor Sie überhaupt dort sind.

Rang: Der Rang beschreibt den minimalen Trackrank den eine Tour aufweisen muss, um in den Suchergebnissen inkludiert zu sein.

Erweiterte Einstellungen: Hier können Sie zusätzliche Einstellungen treffen um die Suchergenisse noch weiter einzuschränken. Beispielsweise können Sie auch festlegen, dass Sie nur Ihre eigenen Favouriten angezeigt bekommen möchten.

Zeige Tracks: Mit einem Tipp auf "Zeige Tracks" wird die Suche gestartet.

 

Tracks herunterladen - Wählen, Laden, Navigieren

In den Suchergebnissen sehen Sie auf einen Blick die wichtigsten Informationen zu den Touren wie die Bewertung, Kategorie, Länge oder die zurückzulegenden Höhenmeter. Außerdem werden alle Tracks farblich markiert, welche sich bereits auf Ihrem Gerät befinden.
Mit Hilfe der Suchleiste am oberen Ende der Seite, können Sie die Suchergebnisse noch zusätzlich nach Stichworten durchsuchen.
Durch kurzes Tippen auf ein Suchergebnis werden Sie auf die entsprechende Detailseite weitergeleitet. Dort erhält man zusätzliche Infos über die Tour und die Möglichkeit diese herunterzuladen.

Auf der Detailseite der Tour findet man neben weiteren Informationen und einem Höhenprofil der Strecke auch einen Link "Auf gps-tour.info betrachten...", welcher zur vollständigen Detailseite des Tracks, direkt auf GPS-Tour.info führt.
Wenn Sie auf "Download" drücken, wird die Tour heruntergeladen und die App navigiert zurück zu den Suchergebnissen.

 

 

Track Management - Damit haben Sie alles im Griff

 

Mit der GPS-Tour.info App wird die Verwaltung Ihrer heruntergeladenen Tracks zum Kinderspiel. 

Mit den Buttons Zeigen/Verstecken/Löschen im oberen Bereich der Seite, können alle Tracks auf der Karte angezeigt, versteckt oder vom Gerät gelöscht werden.

Über das Papierkorb-Symbol auf der rechten Seite jeder Tour, kann diese einzeln gelöscht werden, während Sie beim Klick auf die Tour selbst zur Detailseite weiterleitet werden, wo viele weitere Funktionen auf Sie warten.

Mit Hilfe der Suchleiste über der Liste der Touren, lassen sich diese nach Stichworten durchsuchen, damit Sie auch bei vielen heruntergeladenen Tracks immer den Überblick behalten.

Eine farblich markierte Tour stellt die derzeit "aktive" Tour dar. Diese wird simuliert, wenn sie in den Einstellung die Simulation aktivieren und die zuletzt simulierte Tour ist automatisch die aktive Tour.

Der rote Balken über einer Tour wird eingeblendet, wenn zur Zeit Kartenmaterial für die jeweilige Tour heruntergeladen wird und zeigt gleichzeitig den aktuellen Fortschritt des Downloads an.

Ausgegraute Einträge zeigen Touren an, welche versteckt wurden, also derzeit nicht auf der Karte sichtbar sind.

 

Track Details und Kartendownload

Per Fingertipp auf einen Track im Track-Management gelangen Sie zur Detailseite der jeweiligen Tour.
Hier können Sie die wichtigsten Informationen zum Track betrachten und Ihnen stehen einige Interaktionsmöglichkeiten zur Verfügung.
Der Button "Zur Karte" leitet Sie auf die Hauptseite weiter und zentriert die Karte über dem Startpunkt der Tour.
Außerdem haben Sie noch die Möglichkeit, die Sichtbarkeit des Tracks auf der Karte ein- bzw. auszuschalten, die Simulation des Tracks zu starten sowie den Track zu löschen.
Über den "Karte herunterladen"-Button gelangen Sie zu einem eigenen Popup, über welches Sie den Download von Kartenmaterial starten können. Wie genau das funktioniert, wird im Folgenden kurz erklärt.

Herunterladen von Kartenmaterial

Unser System für den Kartendownload unterscheidet sich grundlegend von jenem der meisten anderen Apps. Sie müssen keinen Bereich auswählen, für welchen dann das gesamte Kartenmaterial heruntergeladen wird, sondern die App ladet intelligent all jene Kartenteile herunter, welche sich am Verlauf des ausgewählten Tracks befinden. Außerdem werden Kartenteile nur einmal gespeichert wenn sie von mehreren Tracks benötigt werden. Dadurch wird der Speicherverbrauch auf einem absoluten Minimum gehalten.

Das Popup für den Kartendownload bietet Ihnen zusätzlich noch zwei Einstellungsmöglichkeiten.

Bei den Kartentypen können Sie auswählen, ob nur die Karten von OpenStreetMap, nur jene von OpenCycleMap oder beide heruntergeladen werden sollen.

Der Schieberegler bietet Ihnen die Möglichkeit einzustellen, wie nahe Sie später in das heruntergeladenen Kartenmaterial hineinzoomen können wollen. Für jede Zoomstufe der Karte muss eigenes Kartenmaterial gespeichert werden. Während bei sehr niedrigen Zoomstufen (weit weg) schon wenige Kartenteile ausreichen können um den ganzen Track abzudecken, sind bei sehr hohen Zoomstufen (ganz nah) oft tausende von Kartenteilen notwendig, was in einem sehr hohen Speicherverbrauch resultieren kann.
Die Voreinstellung "6" sollte einen guten Kompromiss zwischen Übersichtlichkeit und Speicherbedarf darstellen. Sie können die Einstellung aber natürlich ganz nach Ihren Bedürfnissen anpassen.

 

 

Aufzeichnen und Hochladen von Tracks - Seien Sie Teil von etwas Großem... 

 

Nämlich der GPS-Tour.info Community mit ihren über 330.000 Benutzern!

Tippen Sie einfach kurz auf den "Rec"-Button in der unteren Navigationsleiste und schon zeichnet die App Ihre zurückgelegte Strecke auf. Später können Sie diese dann auf GPS-Tour.info hochladen oder einfach auf dem Gerät zum eigenen Gebrauch gespeichert lassen.

Übrigens werden alle Wegpunkte, welche Sie während einer Touraufzeichnung anlegen, automatisch zur aufzeichnenden Tour hinzugefügt. So können Sie anderen Mitgliedern wichtige Hinweise oder interessante Informationen einfach und unkompliziert zukommen lassen.

Und keine Sorge! Die App zeichnet ihre Tour auch bei gesperrtem Bildschirm weiter auf. Allerdings müssen sie während einer Aufzeichnung auf der Startseite bleiben, da diese sonst pausiert!

Mit einem zweiten, kurzen Tippen auf den Aufzeichnungs-Button wird der Pause-Dialog aufgerufen. Hier können Sie die Tour entweder speichern, die Aufzeichnung verwerfen oder wieder zur Karte zurückkehren.

 

Sollten Sie so überaus von Ihrer neu entdeckten Strecke begeistert sein, dass Sie diese mit der Community teilen wollen, können Sie diese natürlich auch noch auf Ihren GPS-Tour.info Account laden. Dazu gehen Sie einfach in das Track-Management und wählen Ihre aufgezeichnete Tour aus. Auf der Detailseite steht Ihnen ein neuer "Hochladen"-Button zur Verfügung, über welchen Sie zum Upload-Dialog gelangen.

Geben Sie die wichtigsten Tour-Informationen an und drücken Sie auf den "Hochladen"-Button ganz unten. Schon finden Sie Ihre aufgezeichnete Tour auf GPS-Tour.info unter "Meine Touren". Hier können Sie die Tour noch weiter bearbeiten, Bilder hinzufügen und, sobald Sie damit zufrieden sind, für alle Benutzer der Seite freigeben.

 


 

Einstellungen - Login, Kartentyp, Bluetooth und mehr...

 

Optionen

In der Kategorie "Optionen" können Sie Ihr Nutzungserlebnis Ihren Bedürfnissen anpassen.

Wenn die Option "Kompass" aktiviert ist, versucht die App Ihre aktuelle Blickrichtung vom - im Gerät verbauten - Kompass zu erhalten. Falls Sie die Option deaktivieren, wird Ihre Bewegungsrichtung jeweils aus den letzten Positionsdaten berechnet. Das funktioniert zwar nur während Sie sich bewegen, liefert aber oft zuverlässigere Daten als der Kompass.

Je nach aktuellem GPS-Empfang kann Sie die App genauer bzw. weniger genau orten. Wenn Sie die Option "Positionsradius" aktivieren, erscheint auf der Karte ein oranger Kreis um Ihre aktuelle Position, welcher den Bereich anzeigt, in dem Sie sich derzeit höchstwahrscheinlich befinden. Je schlechter ihr GPS-Empfang ist, desto größer wird der Bereich werden.

Die "Simulation" ist ein Feature, welches eigentlich hauptsächlich für die Entwicklung der App, zum Testen von einigen Funktionen, benötigt wird. Allerdings kann sie auch für Sie durchaus praktisch sein. Wenn Sie die Option aktivieren und dann auf die Startseite wechseln, wird simuliert, dass sie den derzeit aktiven Track (farblich markierter Track im Track-Management) nachfahren.

Im Auswahlmenü darunter können Sie den Kartentyp einstellen, welcher auf der Startseite angezeigt werden soll.

 

Benutzerdaten
In dieser Kategorie müssen Sie Ihre Account-Daten von GPS-Tour.info eintragen und anschließend auf "Speichern" drücken. Nach dem Login können Sie nach Touren suchen, diese herunterladen sowie eigene Touren hochladen.

Bluetooth
Wenn die Option "Beim Start nach bekannten Geräten suchen" aktiviert ist, wird die App beim Starten versuchen, sich mit Bluetooth-Herzfrequenzmessern zu verbinden, mit denen Sie sich in der Vergangenheit bereits einmal verbunden haben. Wenn Sie sich in der GPS-Tour.info App noch nie mit einem Pulsmesser verbunden haben, hat diese Option keine Auswirkung.
Über den Button "Herzfrequenzmesser" kommen Sie zur Bluetooth-Seite, auf welcher Sie nach Geräten suchen und sich mit einem der gefundenen Geräte verbinden können.
 

 

Bluetooth Herzfrequenzmesser - Haben Sie Ihre Leistung immer im Blick

 

Auf dieser Seite können Sie nach bluetoothfähigen Herzfrequenzmessern suchen und sich mit diesen verbinden. Sobald Sie auf diese Seite navigieren und mit noch keinem Pulsmesser verbunden sind, wird die App automatisch beginnen nach Geräten zu suchen und damit erst dann wieder aufhören, wenn Sie sich mit einem Gerät verbinden, bzw. die Seite wieder verlassen. 

In der obersten Zeile der Seite teilt Ihnen die App jederzeit mit, was sie gerade tut. Beispielsweise, ob sie gerade nach Geräten sucht, eine Verbindung aufbaut oder bereits verbunden ist.

In der zweiten Zeile können Sie bei einer aktiven Verbindung bereits Ihren Puls sehen.

Unter der Überschrift "Geräte" werden alle Herzfrequenzmesser aufgelistet, welche die App finden kann. Es ist wichtig zu beachten, dass nur jene Geräte gelistet werden, welche auch tatsächlich einen Puls messen können.

Per Fingertipp auf ein noch nicht verbundenes Gerät, kann eine Verbindung mit diesem aufgebaut werden, während das Drücken auf ein bereits verbundenes Gerät die Verbindung wieder schließt.
Die farbige Markierung eines Geräts zeigt an, dass dieses Gerät zur Zeit mit Ihrem Smartphone verbunden ist.