100120 Ergebnisse zur aktuellen Sucheinstellung map
TrackRank mind. 3
 

Tour #152750: St. Lorenzen - „Schweinegraskreuz“ - Runde

Kategorie: Mountainbike
Österreich » Kärnten » Lesachtal » St. Lorenzen

Hier in St. Lorenzen gehts los

Eine nette, kleine MTB-Runde im „naturbelassensten Tal Österreichs“, im Lesachtal, das eingezwängt zwischen den Lienzer Dolomiten und dem Karnischen Hauptkamm immer noch einen etwas vergessenen Fleck im österreichischen Tourismus darstellt. Diese Tour vorgestellt als Ergänzung zu meinem Eintrag von vor 5 Jahren, als wegen Holzfällarbeiten die Abfahrt gesperrt war.

Los ging's diesmal direkt bei der Kirche in St. Lorenzen. Gleich hinter der Kirche ein steiler Fußweg zu einer Aussichtsbank, dann eine Wiese queren und man erreicht die Schotterstraße zur Lackenalm. Ab hier kann man sich nicht mehr verfahren, einfach der Straße nach, die in vielen Serpentinen zur Alm raufführt. Sie quert immer wieder den Wanderweg Nr. 21 und hat eine angenehme Steigung.

Wenn die Alm zu sehen ist, bei einem Parkplatz (viele Gäste beklommen offensichtlich den Schlüssel für die Schranke im Tal) links ab und auf weiter oben etwas unebenem Weg direkt zum Lackenkreuz, das nun wieder den alten Namen „Schweinegras-Kreizl“ trägt. Laut Sennerin auf der Lackenalm hat dieses Kreuz früher wegen des dort wachsenden feinen Grases diesen außergewöhnlichen Namen erhalten.

Abfahrt auf gleichem Zufahrtsweg zunächst zu einem schönen Rastplatz, dann zur Alm. Sehr gute Bewirtung! Hühner, Hasen, Pferde, Kühe, …… alles auch für die Unterhaltung der Kinder vorhanden. Getränke im Trog zur Selbstbedienung. Ein idyllischer Fleck.

Die Abfahrt erfolgte dann nach heftigem Regen über den sog. Bödnerweg, so genannt nach einem aufgelassenen Bauernhof knapp über St. Lorenzen. Nur die ersten 100 Höhenmeter sind auf einem eingewachsenen und arg sumpfigen Weg zurückzulegen, dann beginnt eine in keiner Karte eingezeichnete Forststraße, die den Fußweg immer wieder kreuzt.

Nicht vergessen sollte man das Gasthaus Zur Post in St. Lorenzen mit seinen uralten, urigen Gasträumen. Seit über 30 Jahren gehört für uns die Einkehr dort zum festen Urlaubsprogramm, man findet in diesem Tal keinen traditionsreicheren Gasthof.

 

Tour Galerie

Tour Karte und Höhenprofil

Kommentare abgeben

Möchtest du einen Kommentar abgeben?

bisherige Kommentare zur Tour

Bertl454: 16.08.17 23:26

Idylle bei der Lackenalm

Vielen Dank fürs Einstellen dieser schönen Tour! Die idyllischen Wiesenhänge bei der Lackenalm und dem Schweinegraskreuz mit grandioser Aussicht entschädigen für die doch etwas zähe Auffahrt durch die Waldstufe. Angenehm wird die Steigung für meinen Geschmack erst kurz vor dem Almgelände, aber das hängt vom Trainingszustand ab. Eine Einkehr auf der Lackenalm und im Gasthof Post würde ich auf jeden Fall wieder machen. Wenn es nicht zu feucht ist, wie heute bei uns, kann der Wanderweg bei der Abfahrt, der die Forststraße wiederholt kreuzt, als S1-S2-Trail viel Spaß machen (wahrscheinlich eher S2).