99379 Ergebnisse zur aktuellen Sucheinstellung map
TrackRank mind. 3
 

Tour #158828: an der "Urdenbacher Kämpe" (Düsseldorf)

Kategorie: Wandern
Deutschland » Nordrhein-Westfalen » Niederrhein » Reg. Bez. Düsseldorf

Beschreibung

Natur pur an der Urdenbacher Kämpe (Düsseldorf)

„Die Urdenbacher Kämpe sind ein Landschaftsgebiet, das süd- und westlich der bebauten Gebiete der Düsseldorfer Stadtteile Urdenbach und Hellerhof liegt. Begrenzt werden die Urdenbacher Kämpe im Westen vom Rhein und im Osten vom Urdenbacher Altrhein mit dem Garather Mühlenbach und dem Baumberger Graben. Sie entstanden im Jahr 1374, als der Rhein bei einem Durchbruch während eines Hochwassers seinen Flussverlauf  änderte und sein heutiges Flussbett einnahm.

Das Gebiet ist im Nordosten und Südwesten von Auwäldern bedeckt. Der Bereich „Forstgebiet Alter Rhein“ ist eines der letzten Hartholzauen-Wäldchen des Niederrheins. Die Hartholzaue beherbergt Eisvogel, Pirol, Schwarzmilan und Wachtelkönig.  Teile des Nordwestens sind Streuobstwiesen und, wie auch der Nordosten, Weide- und Grasland. Auf dem Weideland wachsen Pappeln, Eschen und Weiden“. (Quelle Wikipedia

Verlauf: Von Urdenbach geht es entlang des Altrheinarms "Urdenbacher Kämpe" bis nach Baumberg, anschließend am früheren Römerkastell Haus Bürgel vorbei und dann zum Rhein, danach am Ufer entlang zurück nach Urdenbach.

Tour und Track beginnen  auf dem Wanderparkplatz „Piels Loch“ am Baumberger Weg, von dort zur Straße, dann über die Brücke und gleich hinter der Brücke nach links.

Wir wandern jetzt durch eine dschungelartige Landschaft, bis zum Aussichtpunkt „Hellerhofbrücke“. Anschließend geradeaus weiter über einen Pfad durch die Auenlandschaft, bis nach Baumberg, dort zweigt nach rechts ein Pfad ab, der uns nach ca. 750m zur L 293 führt, hier weiter nach rechts zum Haus Bürgel, ein mittelalterliches Lehngut, das aus einem römischen Kastell hervorgegangen ist. In Haus Bürgel sitzen eine Biologische Station und ein kleines archäologisches Museum.

Nach der Besichtigung weiter nach links, bis zum Waldanfang und dort den Weg nach links bis zum Ende gehen, bis wir auf einen Querweg stoßen, dort nach rechts und nach wenigen Metern wieder nach links und weiter durch den schattigen Auenwald bis wir nach ca. 350 m nach links hinab zum Rheinufer wandern, dort nach rechts immer am Rhein entlang.

Wir kommen vorbei an der Autofähre nach Zons und nach weiteren 1,5 Km erreichen wir einen Querweg nach rechts, der uns zurück zum Parkplatz führt. Am Ende befindet sich das Restaurant „Extratour“ eine sehr gute Gelegenheit zur Schlusseinkehr.

Anfahrt: 40593 Düsseldorf / Urdenbach, am Ortsenden, am Baumberger Weg befindet sich der Wanderparkplatz Piels Loch, Koordinaten N 51,14442°   E 6,86530° - dort beginnen Tour und Track.

 

Tour Galerie

Tour Karte und Höhenprofil

Kommentare abgeben

Möchtest du einen Kommentar abgeben?