100344 Ergebnisse zur aktuellen Sucheinstellung map
TrackRank mind. 3
 

Tour #881: Brauneck - Große Höhenwanderung

Kategorie: Bergtour
Deutschland » Bayern » Tölzer Land » Lenggries

Mit der Brauneck Bahn in Lengries auf die Bergstation. Hier beginnt die "Große Höhenwanderung". Dem Schlendergang über sonnige Almböden folgt ein kurzer, steiler Anstieg, flankiert von Latschen, und schon ist man auf dem mächtigen Höhenzug, der sich zur Benediktenwand hinzieht. Eine gefahrlose Gebirgswanderung, wenn Sie sich auf dem Weg halten. Auch mit Kindern möglich.

Bergstation (1530m) - Brauneck - Stangeneck - Kirchstein - Latschenkopf (1712m) und zurück: Abstieg zum Probstalmsattel - Idealhang - Stiealm - Quengeralm - Tölzer Hütte - Bergstation.
 

Tour Galerie

Tour Karte und Höhenprofil

Kommentare abgeben

Möchtest du einen Kommentar abgeben?

bisherige Kommentare zur Tour

Alpoehni: 05.09.14 17:10

Trackqualität

die Trackqualität ist leider schlecht, wurde nicht bearbeitet, viele Zacken. Schade, da laufe ich lieber nach Karte.
Schipke: 12.09.10 20:18

schöne Tour aber...

nicht am Wochenende gehen. Total überlaufen. Sehr viele Familien mit Kindern, die dann auch teilweise überfordert sind. Ab 7-8 Jahren OK. Man sollte schwindelfrei sein und gutes festes Schuhwerk haben.
_Micha_: 04.06.10 21:56

"gut klettern können" ?

Ich bin die Tour als *leichte Einstiegstour* im Frühjahr einmal gelaufen. Es gab genau eine Stelle wo man mal die Hände bemühen mußte. Klettern ist was anderes. Familien mit Kleinkindern kann ich es nicht ganz empfehlen, da auch ausgesetzte Stellen dabei waren wo man nicht "spielen" sollte. Davon abgesehen waren aber auch solche Familien dort unterwegs und den Kindern (geschätzt: ab 7 Jahre) machte es Spaß.
pblume: 10.08.08 18:51

Vorsicht, besser nicht mit Kindern

Die Tour ist sehr schön - und sehr gefährlich. Bei dieser Tour handelt es sich eindeutig nicht um einen Schlendergang sondern um eine Alpine Tour, wie die Hinweisschilder auch daraufhin weisen. Sie sollten schwindelfrei sein, gut klettern können und ihre Kinder sind besser nicht zu klein.