99004 Ergebnisse zur aktuellen Sucheinstellung map
TrackRank mind. 3
 

Tour #83221: 154) Frankfurt - Debrznica - Niedzwiedz - Swiebodzin

Kategorie: Fahrrad Touring
Polen » Westpolen » Lebuser Land » Kreis Slubice, Kreis Torzym, Kreis Swiebodzin

Die Kirche in Gadkow Wielki.

Streckenorte:
Frankfurt (Oder) - Slubice - Nowe Biskupice - Rzepin - Lubin - Mierczany - Gadkow Wielki - Debrznica - Drzewce - Kosobudki - Kosobudz - Niedzwiedz - Przelazy - Kalinowo - Niesulice - Olobok - Swiebodzin

Karten-Empfehlung:
Touristenkarte "Szlakiem sulecinskich pomnikow przyrody". Maßstab 1:75.000, ISBN 978-83-7499-083-7, www.sygnatura.com
Tipp: Ich habe meine Landkarte in einem Slubicer Buchladen gekauft!

Straßen- und Wegequalität:
Die Tour geht über unterschiedlichste Untergründe und ist sehr anspruchsvoll.
Am östlichen Ortsausgang von Slubice erwartet den Radler die erste Herausforderung: die asphaltierte Ortsstraße "Sportowa" mündet in einen unbefestigten Waldweg. Im kleinen, aber meist feuchtem Waldgebiet stehen dort manchmal die Pfützen nach einem Landregen wochenlang und sind nur auf einem schmalen Pfad auf der rechten Wegkante zu passieren. Der anschließende Feldweg, der am Kleiststein vorbeiführt zur Pferde-Ranch, ist relativ sandig und mitunter sogar sehr locker sandig. Im Wald führt ab der kleinen Bachbrücke die Strecke sanft bergauf - inklusive eines kurzen sandigen Anstiegs. Sobald die ersten verstreut stehenden Häuser erreicht sind, rollen wir auf Asphalt. Ab Nowe Biskupice benutzen wir die Landstraße bis Rzepin (Reppen). In Rzepin kosten wir die Angebote der kleinen Speisebar "Pod Lipami" während einer Pause.
Ab Rzepin radeln wir auf kleinen, wenig befahrenen, aber asphaltierten Straßen bis Debrznica. Dort biegen wir am Dorfende rechts ab. Nun geht es auf bzw. neben Kopfsteinpflaster bis zur Ortschaft Drzewce. Hinter dem Dorf wird es sandig, hinter der Brücke über die Pliszka gehts in ein großes Waldgebiet. Auf ehemaligen Panzerübungswegen, die zwar sandig, aber relativ fest sind, radeln wir ewig geradeaus. Hinter Kosobudki kommen wir im Wald etwas zu weit in südliche Richtung ab und arbeiten uns daraufhin mit Hilfe einiger GPS-Wegpunkte auf sandigen Waldwegen bis nach Kosobudz durchs Waldgebiet. Auch hinter Kosobudz gibt es noch weitere Sandwege, auf denen wir uns bis Niedzwiedz durchkämpfen. Erst am Ende von Niedzwiedz erreichen wir wieder eine kleine Asphaltstraße, die bis zum Erholungsort Przelazy am Nieslysz-See führt. Von hier gibt es eine weitere anspruchsvolle Kopfsteinpflasterstraße in südlicher Richtung, auf der wir Kalinowo erreichen und damit wieder Asphalt. Auf dem radeln wir bis nach Swiebodzin. Durchs Stadtzentrum hindurch finden wir (mit der Hilfe von Richtungsangaben mehrerer Fußgänger) in der Südhälfte der Stadt auf einem Hügel die weit sichtbare Jesus-Statue.
Der polnische Regionalzug in Richtung Slubice hielt auf dem Bahnsteig 2. Die Fahrkarte kostet pro Person im Bahnhof Swiebodzin 12,60 Zloty und die Radkarte 5,50 Zloty! Für insgesamt nur 18,10 Zlotys (!) transportiert man uns 69 Kilometer fast bis an die polnische Westgrenze. In Slubice verlassen wir den polnischen Regionalzug und radeln die letzten drei Kilometer bis zur Frankfurter Grenzbrücke.

HINWEIS: Ursprünglich betrug die Gesamtlänge unserer Erkundungstour und damit die Länge des GPS-Tracks insgesamt 107 Kilometer. Darin erfasst waren sämtliche Umwege und Irrfahrten, die uns besonders in Waldgebieten passierten. Nach Löschung all der überflüssigen GPS-Trackpunkte, die uns nicht zum Ziel führten, ist deshalb die hier abgespeicherte Trackdatei auf eine Länge von 95 Kilometer geschrumpft. Trotzdem bleibt die Strecke anspruchsvoll!

Anschauenswert:

  • Kleiststein
  • Rzepiner Altstadtzentrum mit Rathaus & Kirche
  • Dorfkirche Lubin
  • Dorfkirche Mierczany
  • Dorfkirche Gadkow Wielki
  • Dorfkirche Kosobudz
  • Dorfkirche Niedzwiedz + Kettensäge-Holzfiguren
  • Erholungszentrum + Dorfkirche Przelazy
  • Swiebodzin (Stadtzentrum, Jesus-Statue)

Interessante Webseiten:

http://de.wikipedia.org/wiki/Frankfurt_(Oder)
http://de.wikipedia.org/wiki/Rzepin
http://de.wikipedia.org/wiki/Prze%C5%82azy
http://de.wikipedia.org/wiki/%C5%9Awiebodzin
http://de.wikipedia.org/wiki/Christus-K%C3%B6nig-Statue
MOZ-Artikel über die Radtour

 

Tour Galerie

Tour Karte und Höhenprofil

Kommentare abgeben

Möchtest du einen Kommentar abgeben?